• RTN
  • Allgemein
  • WSTK1000 Imola Rennen: Savadori gewinnt Heimrennen!

WSTK1000 Imola Rennen: Savadori gewinnt Heimrennen!


Die Italiener hatten in Imola allen Grund zum Jubeln, denn ein Italiener auf einem italienischen Fabrikat gewann das Rennen in der Superstock1000 Klasse.

Es waren auch die beiden Aprilia Piloten Calia und Savadori die den besten Start erwischten und sofort die Führung übernahmen.
Der von der Pole gestartete Tscheche Jezek verlor 2 Plätze an die beiden und kam als Dritter aus der ersten Runde.
Schon in der zweiten Runde sorgte Florian Marino für eine erste Schrecksekunde. Er stürzte spektakulär per Highsider und nahm dabei de Rosa mit, der ebenfalls runterflog.
Beide wurden für Untersuchungen ins Medical Center gebracht.
Calia bekam eine Durchfahrtsstrafe wegen Frühstarts aufgebrummt und wurde bis auf Platz 13 zurückgereicht.
Danach hatte sich das Feld sortiert und Savadori konnte unangefochten seinem zweiten Sieg entgegen fahren.
Zweiter wurde der BMW Pilot Tamburini der den Ducati Piloten Jezek auf Platz 3 verdrängen konnte. Tamburini erreichte in dem Rennen auch einen neuen Rundenrekord mit 1:49,868!
Bester Yamaha Pilot wurde Kev Coghlan auf Rang 4.
Der Deutsche Marc Moser ging vom 14. Platz aus ins Rennen, welchen er auch im Ziel wieder inne hatte.

HIER die Rennergebinsse
HIER die neue WM Tabelle

     Fotos: Worldsbk.com     
                                      

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren