WSSP300 Magny Cours: Wildcardfahrer auf der Pole Position!

Der Franzose Alan Muel sorgte bei seinem Wildcardauftritt für ein breites Lächeln in den Gesichtern seines Heimpublikums. Der Yamaha Pilot stahl im regnerischen Magny Cours den WM Titelanwärtern die Show und eroberte sich in letzter Sekunde mit einer Zeit von 2:16,866 die Pole Position!Hinter ihm landete der Italiener Paolo Grassia, welcher somit den Favoriten unter den Honda Piloten, Mika Perez, hinter sich ließ. Dieser landete mit einer Zeit von 2:17,843 auf dem 3. Platz, womit er unter den WM-Titelanwärtern der Bestplatzierte war. Schotman, de la Vega, Sánchez, Deroue, Bastianelli, Facco und Coppola komplettierten die Top10.

Gabriel Noderer aus dem Scuderia Maranga Racing Team schaffte es nicht die Superpole 2. Der Thalmässinger fuhr in der Superpole 1 einmal an die Box und konnte sich im Endspurt noch auf den soliden 16. Startplatz vorarbeiten!

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren