WSSP300 Magny-Cours: Jähnig “sind heute mal wieder Motorrad gefahren”

Jan-Ole Jähnig schnitt heute in der Supersport300 WM als bester Deutscher ab und belegte mit einer Zeit von 1:54,766sec den 13.Platz. Dabei lag der Freudenberg Racing Pilot in der Superpole 1 Session lange in Führung, ehe er am Schluss nur noch von Valle und Khan eingefangen wurde. So sah Jähnig seinen heutigen Tag.

Jan-Ole Jähnig

“Heute sind wir endlich mal wieder Motorrad gefahren, denn gestern das war nicht wirklich gut. Wir waren einfach vom Setting her nicht da wo wir hätten sein sollen. Klar fahre ich hier das erste Mal auf der Strecke und war im Vorfeld nicht testen, leider. Das hätten wir gebraucht. Heute sind wir aber vom Setting her wieder zurückgegangen und somit etwas weicher. Das Motorrad arbeitete damit viel besser. Ich denke von den Zeiten her wäre heute nur noch ein wenig mehr drinnen gewesen, aber das passt, dann sind wir vorne mit dabei. Ich habe morgen beim letzten Rennen in dieser Saison nichts mehr zu verlieren und ein Podium wäre zum Saisonabschluss natürlich super!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren