WSSP300 Jerez: Garcia beim Heimrennen auf der Pole

Marc Garcia aus dem Halcourier Racing Yamaha Team ließ in der Superpole 2 nichts anbrennen. Der Spanier führte das ganze Training über das Feld an und holte sich mit einer Zeit von 1:54,947 die erste Pole Position in der Supersport300 WM!Sein direkter WM Konkurrent Alfonso Coppola landete mit seiner Yamaha und 0,826sec Rückstand auf Platz 7. Auf Platz zwei landete mit Valle ebenfalls ein Halcourier Racing Pilot, denn das Team fuhr taktisch klug mit allen drei Fahrern zusammen auf die Strecke hinaus, sodass sie sich im Windschatten ziehen lassen und zu Bestzeiten pushten konnten.

Der Wildcardfahrer Omar Bonoli knüpfte an die gute Leistung vom gestrigen Tag an und erzielte mit seiner KTM Rang 3, vor dem Niederländer Scott Deroue. Deroue war das Training über mit Ana Carrasco unterwegs gewesen und zogen sich so zu schnellen Rudnenzeiten. Die kleine Spanierin fuhr letztendlich mit einer Zeit von 1:55,712 zu Platz 5 hinter Deroue.

Mika Perez landete mit seiner Honda auf Platz 11, gewann aber den Superpole Award von Tissot! Die deutschen Piloten Jan Ole Jähnig (KTM) und Gabriel Noderer (Honda) werden morgen von den Plätzen 13 und 26 aus starten.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren