WSSP300 Donington: Jähnig “klares Ziel Podiumsplatz”

Beim letzten Rennen in Imola fuhr Jan Ole Jähnig aus eigener Kraft noch auf Startpositon 7, jetzt in Donington reichte es für den Freudenberg KTM Piloten mit einer Zeit von 1:43,480sec schon zum 4. Startplatz. Wir trafen danach einen durchaus zufriedenen Jan Ole Jähnig an.

Jan Ole Jähnig

“Die Superpole 2 lief ganz gut und ich bin super happy mit dem 4. Rang. Allerdings war es von der Konstanz her nicht ganz so gut und meine schnellste Runde lief nicht ideal. Da wäre von der Zeit her noch ein bisschen mehr drinnen gewesen. Ich fühlte mich soweit wohl auf dem Motorrad, trotzdessen werden wir aber im Warm Up noch Kleinigkeiten probieren. Wir wollen an der Übersetzung noch ein wenig was verändern und im Setting etwas härter gehen. Aber nichts Großes, denn das Motorrad ist gut. Im Rennen ist klar das Ziel mal einen Podiumsplatz einzufahren! “

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren