WSSP300 Brünn: Regelupdate in der kleinen Klasse

In der Supersport300 WM sucht man noch nach der richtigen Balance im Feld, da die Leistung der Motorräder sich teilweise stark unterscheidet. Wurden in den vergangenen Rennen die Drehzahllimits angeglichen, geht es nun den “Leichtgewichten” an den Kragen.

Bis zum 5. Event in Brünn an diesem Wochenende war es so, dass der Fahrer und das Motorrad separat gewogen wurden. Es wurde nur ein Mindestgewicht beim Motorrad vorgeschrieben. Nun hat man diese Regelung geändert und es wird die Kombination Fahrer und Motorrad zusammen gewogen. (Der Fahrer in seiner vollen Montur, also mit Lederkombi etc. und das Motorrad so, wie es auf der Rennstrecke pilotiert wird.) Hier die Gewichtslimits der einzelnen Motorradmarken:

Honda CBR 500R           215kg

KTM RC 390 R                208kg

Kawasaki Ninja 400       215kg

Yamaha YZF-R3             205kg

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren