WSSP300 Brünn: Jähnig “hatten ziemliche Probleme”

Nach Platz 7 im Rennen von Donington und den Streckenkenntnissen in Brünn hatte sich Jan Ole Jähnig aus dem Team Freudenberg am ersten Tag mehr erhofft, als den 20. Platz! Was die Probleme waren verriet er uns im Interview.

Jan Ole Jähnig

“Der heutige Tag lief leider nicht ganz so gut und gerade nach dem guten Wochenende in Donington hatte ich mir hier heute mehr erhofft. Wir hatten ziemliche Probleme vor allem den Kurvenspeed mit den anderen Piloten mitzugehen. Da hat das Setup einfach nicht gepasst. Es sind fast dieselben Probleme wie bei Luca, das Vorderrad macht uns stark zu schaffen. Wir wollen da für morgen ebenfalls noch was mit Gabel probieren. Einzigst in der ersten und der letzten Kurve fühlte sich die KTM gut an. Wenn wir das aber bis morgen in den Griff kriegen, sind wir mit dabei.”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren