WSSP300 Assen: Grünwald erzielt historisches Ergebnis

Was für ein Tag für das Freudenberg Racing Team. Alle Fahrer in den Punkterängen und zudem auch noch der erste Sieg durch Luca Grünwald! So sah Grünwald heute sein Rennen und vor allem die entscheidende letzte Runde.

Luca Grünwald

“Das Rennen kam mir heute extrem kurz vor, denn ständig überholte mich einer Links oder Rechts. Das machte es verdammt schwierig am Ende die richtige Position zu haben. Vor allem ist die zweite Hälfte der Strecke ziemlich schnell und dort passieren die meisten Überholmanöver. Ich bin dann als Zweiter in die letzte Runde rein und war fast vorne, obwohl ich das zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wollte. Mein Plan war mich um Platz 3/4 aufzuhalten, da lag ich dann auch ungefähr. Ich lag glaube ich auf Platz 6. Danach sind vor mir die Fahrer Perez, Edwards und Valle ausgefallen und ich konnte mich für den zweiten Streckenabschnitt auf Rang 2 positionieren. Auf der schnellen Links/Rechts Passage war ich neben Meuffels, der vermutlich auch vorbei wollte. Ich hab nur nen leichten Schlag am Hinterrad gespürt. Danach hielt ich in die Linkskurve vor der Schikane voll rein und wollte dort den Platz machen und vorne bleiben. Hier kam Meuffels vorbeigeflogen und stürzte. Es machte den Anschein, dass mit seiner Bremse irgendwas nicht stimmte. Für uns ist dieser Sieg ein riesen Ergebnis und ich freu mich wie die Sau. Das Team hat einen wahnsinns Job geleistet bei der Aufarbeitung unserer Probleme vom Freitag.”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren