WSSP-Thailand: Cortese wieder vorne mit dabei

Sandro Cortese fährt an diesem Wochenende zum ersten Mal auf dem für ihn neuen Chang International Circuit in Thailand und schlug sich gleich zu Beginn bei extremen Witterungsbedingungen beachtlich.Der Berkheimer fuhr in den ersten drei freien Trainings sofort schnelle Rundenzeiten und lag mit den Plätzen 6, 7 und 6 konstant in den Top Ten. Die Bestzeit von 1:37,940 im zweiten freien Training befähigte den Deutschen aus dem Kallio Racing Team am heutigen Tag sofort an der Superpole 2 teilzunehmen. Hier lag er bis kurz vor dem Ende der 15-minütigen Session mit einer Zeit von 1:37,447 auf dem 3. Platz und wurde in letzter Sekunde nur noch von Jules Cluzel aus der ersten Startreihe verdrängt. Damit wird Sandro Cortese morgen um 09:30Uhr MEZ von Startplatz 4 aus ins Supersport-Rennen starten!

Sandro Cortese

“Ich konnte mich an den zwei Trainingstagen auf dieser für mich ebenfalls neuen Piste sehr gut steigern. Das Ergebnis unserer guten Arbeit ist mit Startplatz vier deutlich zu erkennen. In der Superpole lief es echt super. Ich musste am Freitag bei null anfangen, doch es gelang mir schnell hier die richtige Linie ausfindig zu machen. Im Warm Up wollen wir noch ein paar Details am Motorrad ausprobieren, doch soweit sind wir optimal vorbereitet. Ich freue mich auf das Rennen und ich bin auch sehr guter Dinge, dass ich morgen wieder um das Podest mitkämpfen kann. Die Hitze hier ist brutal. Heute war es schon sehr, sehr warm und morgen soll es mit bis zu 36 Grad noch heisser werden. Nichtsdestotrotz, ich bin topfit und freue mich auf den Renntag hier in Thailand.”

Text: Sebastian Lack, Cortese Presse

Fotos: Cortese Presse

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren