• RTN
  • TOP
  • WSSP Portimao: Sofuoglu nach Crash auf der Pole

WSSP Portimao: Sofuoglu nach Crash auf der Pole

Kenan Sofuoglu erlebte einen hektischen Vormittag, denn er musste im dritten freien Training zu Boden, aufgrunddessen die Session sogar mit der roten Flagge abgebrochen wurde. Das Team schaffte es das Motorrad wieder herzurichten und somit konnte der Türke in der Superpole2 mit einer Zeit von 1:45,541 seine 4. Pole Position der Saison einfahren.

Hinter ihm reihten sich die Piloten Lucas Mahias (Yamaha) und Patrick Jacobsen (MV Agusta) in die erste Startreihe ein, wobei der Rückstand von Jacobsen sich auf lediglich 0,050sec beschränkte. Der WM Dritte Sheridan Morais stürzte auf einer schnellen Runde über das Vorderrad und landete zum Schluss mit einer Zeit von 1:45,688 auf Platz 4, vor dem Franzosen Jules Clusel (Honda), der ebenfalls zu Boden musste.

Tuuli (Yamaha), Caricasulo (Yamaha), Stapleford (Triumph), Rea (Kawasaki) und Gamarino machten die Top 10 komplett. Der deutsche Wildcard Pilot Max Enderlein aus dem MVR Racing Team fuhr in der Superpole 1 zu Platz 7, was insgesamt Rang 17 bedeutete. Direkt hinter dem Niederländer Rob Hartog.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren