• RTN
  • WM Serien
  • WSSP
  • WSSP Portimao Rennen: Cluzel kann Sofuoglu in spannender letzten Runde besiegen!

WSSP Portimao Rennen: Cluzel kann Sofuoglu in spannender letzten Runde besiegen!

Der Franzose Jules Cluzel (MV Agusta) konnte das Rennen in Portimao für sich entscheiden und sicherte sich somit den 2. Saisonsieg.

Cluzel konnte den Start für sich entscheiden und musste erstmal nur in Runde 2 Patrick Jacobsen (Honda) kurz die Führung überlassen.
Kyle Smith, ebenfalls auf Honda, hatte auch einen guten Start und lag auf Position 3 nach der 1. Runde. Auf den weiteren Plätzen in den Top Ten folgten Sofuoglu, Rea, Rolfo, Baldolini, Zanetti, Cardenas und Menghi.

Kenan Sofuoglu schickte sich an, die Verfolgungjagd aufzunehmen und lag in Runde 5 schon auf Position 2, ehe er in Runde 11 auch den Führenden Cluzel schnappte. Es sah danach aus, als könne sich der Türke absetzen und Cluzel das Tempo nicht mehr mitgehen, da er einige heftige Rutscher wegzustecken hatte. Der MV Agusta Pilot belehrte die Fans aber eines besseren, konnte den Abstand zum Kawasaki Piloten halten und zum Schluss sogar verringern. In der letzten Runde ging es dann Schlag auf Schlag und die beiden Führenden duellierten sich mit mehreren Überholmanövern. Letztendlich konnte Cluzel sich durchsetzen und fuhr vor Sofuoglu und Patrick Jacobsen zum Sieg!
Jacobsen, der jetzt in einem neuen Team fährt, hatte dabei allerdings schon 7,597sec auf die Spitze verloren.

Lokalmatador und Wildcardfahrer Miguel Praia fuhr den 15. Platz ein und konnte somit mit seinen Fans zumindest einen Punkt feiern.
Der Deutsche Kevin Wahr lag auf Position 12, als er in einen Zwischenfall mit Riccardo Russo verwickelt wurde und zu Boden ging.

 


HIER die Ergebnisse vom Rennen.
HIER der neue WM Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Mario Böttger

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren