WSSP Phillip Island: Cortese nach Aufholjagd auf dem Podium!

Sandro Cortese steckte im heutigen Rennen die Strafversetzung, sowie den Rennabbruch und das Sprintrennen souverän weg. Mit einer Zeit von 1:33,072 erzielte er die schnellste Rennrunde und konnte auf der Start/Ziellinie auch noch Federico Caricasulo vom Podium verdrängen!

Dabei gelang Cortese nicht der beste Start und er lag nach der ersten Runde nur auf Position 8. Der Deutsche arbeitete sich aber sofort nach vorne hin durch, da ihm aufgrund der verkürzten Renndistanz nicht viel Zeit blieb. In der letzten Runde blieb der Yamaha Pilot dicht an seinem Vordermann Caricasulo dran und überholte den Italiener auf der Ziellinie. Damit sicherte sich Cortese mit 0,039sec Vorsprung den dritten Platz und stellte mit seiner schnellsten Rennrunde sogar einen neuen Rundenrekord auf!

Sandro Cortese

“Es war ein super Rennen, leider hab ich den Start etwas vermaselt. Ich hatte das Gefühl, als ob ich auf der letzten Position gelandet bin. Danach machte ich Runde für Runde Druck und holte auf. Als es in die letzte Runde ging, gab ich alles um mich auf die letzte Kurve vorzubereiten. Ich hatte hinter Caricasulo einen guten Windschatten und konnte ihn kurz vor der Ziellinie überholen. Nun bin ich überglücklich mit dem dritten Rang bei meinem ersten Rennen in der Supersport WM!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren