WSSP-News: Gino Rea sagt “Good bye” zum alten Team!

_dsc1331

Der britische Supersport WM Pilot Gino Rea wird sich für die kommende Saison neu aufstellen und fährt 2017 im Team Go Eleven eine Kawasaki ZX-6R!Rea wird damit den Tschechen Ondrej Jezek ersetzen, welcher in die Superbike WM zum Grillini Team hin aufsteigt. In diesem Jahr fuhr Rea im GRT Team eine MV Agusta F3 675 und erreichte im Gesamtklassement den 7. Rang.

“Ich freue mich sehr darüber, in der Saison 2017 im Team Go Eleven und noch dazu eine Kawasaki fahren zu dürfen. Im Laufe der Saison habe ich ihre Fortschritte beobachtet und ich denke zusammen können wir Großes erreichen. Ich beendete die Saison 2016 zwar mit sehr viel Pech, fuhr aber 3x aufs Podium und startete 2x aus der ersten Startreihe. Ich möchte für 2017 diese Leistung fortsetzen und natürlich verbessern! In der Supersport WM wird auf einem hohen Level gefahren, aber ich weiß dass ich vorne mithalten kann und ich möchte den Titel gewinnen. Ich will mich bei Gianni Ramello, Luciana Fornaseri und Denis Sacchetti bedanken, die an mich glaubten und mir diese Möglichkeit gaben. Außerdem bedanke ich mich bei meinen persönlichen Sponsoren Jap4Performance und Passerini Performance für deren Unterstützung. Ich kann es kaum abwarten!”

Hier die Statistik von Gino Rea:

Superstock600:

Rennen: 31, Poles: 2, Podien: 12, Siege: 2

Supersport WM:

Rennen: 47, Podien: 7, Siege: 1, Schnellst. Rennrd.: 1.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren