WSSP Misano: Sofuoglu gewinnt; Mahias stürzt

Der „Kenan-Zug“ rollt schier unaufhaltsam Richtung WM Führung drauf zu, denn beim heutigen Rennen in Misano fuhr der Türke seinen vierten Sieg in Folge ein und hat nun mehr durch den Sturz von Lucas Mahias nur noch 5-WM Punkte Rückstand auf den Franzosen!

 

 

 

 

Sofuoglu erwischte den besten Start und musste sich aber in der Anfangsphase gegen den hart kämpfenden Yamaha Piloten Mahias erwehr, der in Runde 1 die Spitze übernahm. In der 3. Runde allerdings schon, übertrieb es der Franzose auf Platz 2 liegend und schmiss seine Yamaha in den italienischen Kies und konnte nicht mehr das Rennen aufnehmen. Somit hatte Sofuoglu einen kleinen Abstand auf den Italiener Federico Caricasulo und den Franzosen Jules Cluzel. Cluzel arbeitete sich aber langsam an den Lokalmatadoren heran und fuhr in Runde 8 auf Platz 2 vor. Dies war dem Honda Piloten aber nicht genug und so fing er auch den enteilten Sofuoglu wieder ein und lieferte sich mit ihm zu Rennmitte einen erbitterten Kampf, den letztlich der Puccetti Kawasaki Pilot für sich entschied.

Somit fuhr Sofuoglu mit einem Vorsprung von 2,076sec über die Ziellinie und holte damit wichtige 25 Zähler in der Weltmeisterschaft auf Lucas Mahias auf. Den dritten Platz erzielte bei seinem Heimrennen Federico Caricasulo, obwohl der auf Platz 4 liegende Patrick Jacobsen ihm noch bedrohlich nahe kam. Jacobsen wurde somit bester MV Agusta Pilot und fuhr an diesem Wochenende mit einem speziellen Design in Gedenken an seinen verstorbenen Landsmann Nicky Hayden!

HIER das komplette Ergebnis des Rennens.

HIER der neue WM Stand.

Text: Sebstian Lack

Fotos: Sebastian Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren