• RTN
  • WM Serien
  • WSSP
  • WSSP Misano: Sofuoglu gewinnt; Caricasulo lässt Italiener jubeln

WSSP Misano: Sofuoglu gewinnt; Caricasulo lässt Italiener jubeln

P1030771

Der Türke Kenan Sofuoglu gewinnt das Rennen von Misano, bei dem er die wenigste Führungsarbeit leistete und baut somit seine WM Führung weiter aus.Sofuoglu erwischte zwar den besten Start, wurde aber sofort vom Italiener Federico Caricasulo eingefangen und überholt. Dahinter reihten sich nach der ersten Runde die Fahrer Jacobsen, Zaccone und Krummenacher unter die TOP 5 ein. 6 Runden lang behielt Caricasulo die Führung inne, bis der Amerikaner Jacobsen ihn ausbremste und die Führung übernahm. Sofuoglu folgte den beiden mit Sicherheitsabstand auf Rang 3.

Dahinter lieferte sich Krummenacher zuerst ein Duell mit dem Italiener Zaccone, anschließend hatte er den fünftplatzierten Rea im Nacken sitzen. Rea ging schließlich in Runde 19 an dem Schweizer vorbei und wurde am Ende vierter.

Die Spitzengruppe rückte in der Zeit dichter zusammen und es war der Weltmeister Sofuoglu der sich vorarbeitete und in Runde 18 Jacobsen von der Spitze ablöste und die Führung auch nicht mehr hergab. Jacobsen auf zwei liegend bekam es unter dem Beifall der Fans in der letzten Runde noch mit Caricasulo zu tun. Der Italiener bezwang den Amerikaner und kam als gefeierter Zweiter ins Ziel.

P1050542

Für MV Agusta belegte Lorenzo Zanetti mit Rang 6 den besten Platz für die Marke, während sein Teamkollege Cluzel in Runde 9 zu Boden ging. Luke Stapleford auf seiner Profile Racing Triumph kam auf Rang 9 ins Ziel.

Der deutsche Kevin Wahr verpasste mit Rang 16 nur knapp die Punkteränge, sein Teamkollege Ayrton Badovini stürzte bei seinem Heimrennen.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Sebastian Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren