WSSP Misano: Krummenacher “es hat einfach nicht gereicht”

Nachdem Randy Krummenacher und seine Yamaha speziell im Qualifying etwas mit der Hitze haderten, fuhr der Schweizer im Rennen auf den 5. Platz, womit er wieder etwas Punkte auf die WM-Führung verlor, welche Sandro Cortese mit 138 Punkten innehält. Das sagte er zu seinem Rennen und der aktuellen Situation.

Randy Krummenacher

“Das heutige Rennen war ein wenig enttäuschend, weil wir das Podium nicht erreicht haben. Es war ähnlich wie bei den letzten Rennen, wir waren komplett am Limit und haben alles versucht, um mit den ersten mitzuhalten, aber es hat einfach nicht gereicht. Wir haben nächsten Monat in Portimao einen Test, bei dem wir sowohl an der Aufhängung wie auch am Motor arbeiten müssen, um das Fahrgefühl zu verbessern, damit ich noch stärker nach vorne drängen kann. Wir werden hart arbeiten und hoffen, nach der Sommerpause eine bessere Ausgangslage zu haben.”

Text: Krummenacher Presse

Fotos: Dominik Lack

Trackback von deiner Website.

Kommentieren