WSSP Misano: Caricasulo an der Spitze

Der Italiener Federico Caricasulo nutzte gleich das erste freie Training für eine Bestzeit von 1:38,204sec, denn für das zweite freie Training war Regen angesagt und so kam es dann auch. Keiner übertrumpfte somit mehr die Bestzeit des Lokalmatadoren am heutigen Tage!

Da die ersten 15 Minuten des zweiten freien Trainings aber noch trocken waren, schafften es doch noch vereinzelte Piloten sich zu verbessern, so auch der amtierende Weltmeister Lucas Mahias. Der Franzose lag nach dem FP 1 an Dritter Stelle und verbesserte sich im FP2 mit einer Zeit von 1:38,463sec noch zu Platz 2. Damit verdrängte er seinen Landsmann Jules Cluzel auf den 3. Rang. Raffaele de Rosa brachte seine MV Agusta auf den 4.Platz. Der aktuelle WM-Führende Sandro Cortese war der zweite Fahrer an der Spitze, welcher seine Bestzeit im verregneten FP2 fuhr. Mit einer Zeit von 1:38,726sec landete der Berkheimer auf Position 5. Smith (Honda), West (Kawasaki), Valtulini (Kawasaki), Krummenacher (Yamaha) und Bussolotti (Yamaha) machten die Top Ten perfekt. Der deutsche Christian Stange, der im Team GoEleven Kawasaki eingesprungen war, fuhr auf den 32. Rang.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren