• RTN
  • TOP
  • WSSP Magny-Cours: Zweikampf Cortese vs Cluzel geht weiter

WSSP Magny-Cours: Zweikampf Cortese vs Cluzel geht weiter

Hatte im ersten freien Training noch der Kallio-Racing Pilot Sandro Cortese mit einer Zeit von 1:41,455sec die Nase vor Cluzel, so konterte der Franzose im zweiten freien Training und erreichte eine Bestzeit von 1:40,941sec!

Cortese war im zweiten freien Training nicht mehr in der Lage seine Bestzeit vom Vormittag zu verbessern und musste sich am Ende des Tages mit Rang 3 begnügen. Vor ihm quetschte sich nämlich noch der amtierende Weltmeister Lucas Mahias auf seiner Yamaha zu Rang 2 und machte damit die französische Doppelführung am ersten Trainingstag in Magny Cours perfekt. Der Schweizer Randy Krummenacher (Yamaha) belegte mit einer Zeit von 1:41,498sec den 4.Rang, vor dem Italiener und Sieger aus Portimao Federico Caricasulo (Yamaha). Danach folgte auf Rang 6 als kleine Überraschung der Franzose Corentin Perolari aus dem GMT94-Yamaha Team. 

Raffaele de Rosa war im Starterfeld mit Rang 7 der erste “Nicht-Yamaha” Fahrer und musste allerdings auch schon 1,306sec Rückstand mit seiner MV Agusta einstecken. Die Fahrer Okubo (Kawasaki), Gradinger (Yamaha) und Smith (Honda) machten die Top Ten perfekt. Der Deutsche Christian Stange aus dem Kawasaki Go Eleven Team fuhr eine Zeit von 1:44,162sec, welche für den 20.Platz reichte.

HIER das Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren