WSSP Magny-Cours: Krummenacher “habe alles gegeben”

Randy Krummenacher landete im Rennen von Magny-Cours auf Rang 5 und hat nunmehr 29 Punkte Rückstand auf Sandro Cortese. So sah der Schweizer das Rennen.

Randy Krummenacher

“Ich verlasse die Strecke mit einem Platz mehr in der Gesamtwertung als nach Portimao. Ich war Vierter mit gleichen Punkten wie der Drittplatzierte und jetzt bin ich Dritter, acht Punkte vor dem Vierten Rang. Es war kein leichtes Rennen besonders am Start, aber ich freue mich, weil ich alles gegeben habe und nicht mehr hätte machen können. Nach der zehnten Runde fing ich an, das Tempo zu erhöhen, wobei ich ähnliche Zeiten wie die Spitzengruppe erreichte. Zu diesem Zeitpunkt war ich aber bereits zu weit zurück, um sie noch erreichen zu können. Wir haben noch zwei Rennen zu fahren, in San Juan, Argentinien am 14. Oktober und dann in Katar am 27. Oktober. Ich bin zuversichtlich und mein Ziel ist es, wieder auf das Podium zu kommen. Ich hoffe genau das zu tun und die Saison 2018 so gut wie möglich abzuschliessen.”

Text: Krummenacher Presse

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren