WSSP-Katar: Cortese auf dem richtigen Weg

Der Berkheimer Sandro Cortese kann an diesem Wochenende seinen zweiten WM-Titel überhaupt feiern. Der Deutsche gestaltete den Weg dorthin bislang auch gut und ließ seinen ärgsten Widersacher Jules Cluzel in jeder Session hinter sich!In der gestrigen Superpole fuhr Cortese schließlich eine Zeit von 2:00,610sec und landete damit auf der zweiten Startposition hinter Lucas Mahias (Yamaha) und vor Jules Cluzel (Yamaha) auf Rang 3. Der Deutsche hat in der WM-Tabelle nach dem Zuspruch des Sieges für Mahias in Portugal nur noch 5 Punkte Vorsprung vor Cluzel, was das heutige Rennen zu einem Krimi werden lässt!

Sandro Cortese

“Unsere Performance in der Superpole war ok. Startplatz zwei ist eine gute Ausgangsposition. Trotzdem ist es ein bisschen schade, dass es nicht für die Pole-Position geklappt hat. Viel wichtiger aber ist, dass wir für das Rennen super vorbereitet sind. Unsere Race-Pace ist wirklich stark. Im Grossen und Ganzen können wir mit dem Wochenende soweit zufrieden sein und ich bin bereit, mit voller Energie und enormen Kampfgeist ins heutige Rennen zu gehen.”

HIER das komplette Ergebnis des Qualifyings.

Text: Sebastian Lack und Kallio Presse

Fotos: Kallio Presse

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren