WSSP Imola: Mahias hat gut Lachen…

…denn bei noch gut 9 Minuten auf der Uhr der Superpole 2 fing es stärker an zu regnen, sodass kein Angriff mehr zu befürchten war für den Franzosen. Damit sicherte sich Mahias seine 4. Pole Position ein in seiner Karriere in der Supersport WM!

Der amtierende Weltmeister fuhr mit einer Zeit von 1:53,042sec ganze 0,985sec schneller als der Verfolger Jules Cluzel auf Rang 2. Dies bedeutete eine Doppelführung für die Franzosen und Yamaha! Dahinter landete Kenan Sofuoglu auf dem starken 3. Platz und das obwohl danach im Intervie betonte “er wolle das Wochenende einfach nur genießen und hat nicht groß auf die Positionen geschaut”. Lokalmatador Fedrico Caricasulo landete auf Platz 4, vor dem Überraschungsmann Rob Hartog. Der Niederländer nutzte die Gunst der Stunde und fuhr mit einer Zeit von 1:58,701 sein bislang bestes Trainingsergebnis ein. Noch vor Stapleford (Triumph), Roccoli (Yamaha), Okubo (Kawasaki), Cortese (Yamaha) und de Rosa (MV Agusta), welche die Top Ten komplettierten.

Der Schweizer Randy Krummenacher aus dem Bardahl Racing Team fuhr zu Platz 11, während der Österreicher Thomas Gradinger vom NRT Racing Team Platz 19 belegte.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren