WSSP Donington: Sofuoglu gewinnt; Mahias setzt sich durch

Kenan Sofuoglu gewann das Supersport Rennen in Donington Park und holte damit in der WM weiter auf Lucas Mahias auf!Das Rennen musste nach nur 3 Runden abgebrochen werden, da der Fahrer Cardelus Garcia gestürzt war und in Kurve 12 Flüssigkeit auf der Strecke verteilt hatte. Der Neustart ging an Kenan Sofuoglu, der sich an die Spitze setzte. Dahinter reihten sich Stapleford, Cluzel und Mahias nach der ersten Runde ein, wobei Mahias speziell in der ersten Runde sehr angriffslustig wirkte.

In Runde 2 griff Cluzel Stapleford an und schob sich auf Platz 2 vor, wenig später folgte auch der Franzose Mahias. Cluzel und Mahias setzten sich danach vom Triumph Piloten ab und nahmen die Verfolgung von Sofuoglu auf. Dieser war schon etwas davongezogen und hielt seine Verfolger auch bis ins Ziel hin mit 2,450sec auf Distanz!

Dahinter kam es in der letzten Runde allerdings zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen Mahias und Cluzel. Der CIA Landlord Insurance Honda Pilot zeigte dabei außergewöhnliche Linienwahlen unter anderem in der Foggarty Esses, die aber nicht halfen, um Mahias hinter sich zu lassen. Somit musste sich Cluzel am Ende mit 0,126sec geschlagen geben und fuhr auf den 3. Platz.

Auf den Rängen 4 und 5 landeten die beiden Triumph Piloten Stapleford und Kennedy, die sich im Verlauf des Rennen auch nichts schenkten und am Schluss ein tolles Teamergebnis einfuhren. Der Australier Anthony West kam auf Platz 8 ins Ziel. Morais auf Rang 6 und Smith, Okubo und Francis auf den Rängen 8-10 komplettierten die TOP10. Gino Rea und Kyle Ryde folgten auf Platz 11 und 12.

Der MV Agusta Pilot und Favorit auf den Sieg Patrick Jacobsen fuhr vor dem Neustart noch mit, musste dann aber auf das Rennen wegen eines technischen Defekts verzichten.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren