• RTN
  • Allgemein
  • WSSP Donington Freitag: Wildcardfahrer setzen Akzente!

WSSP Donington Freitag: Wildcardfahrer setzen Akzente!

 

Am Ende des gestrigen Tages waren es zwar, wie schon des öfteren in dieser Saison, Kenan Sofuoglu (Kawasaki) und Jules Cluzel (MV Agusta) die das Feld anführten, allerdings gab es dahinter zwei faustdicke Überraschungen!

Die beiden Briten Luke Stapleford (Triumph) und Kyle Ryde (Yamaha) sind zusammen mit Samuel Hornsey (Triumph) als Wildcardfahrer angetreten und lagen hinter Sofuoglu und Cluzel auf den Plätzen 3 und 4.
Stapleford konnte sogar auch unter dem Rundenrekord von 1:30,927, aufgestellt durch Sam Lowes im Jahr 2013, bleiben.
Somit waren 4 verschiedene Marken unter den ersten vier vorzufinden.
Hornsey landete auf dem 9 Platz, knapp vor dem Deutschen Kevin Wahr, welcher im FP1 noch mit einem technischen Problem zu kämpfen hatte.

Bei Pata Honda landete Kyle Smith auf dem 11. Rang. Smith, der die Strecke vorher noch nicht kannte, sprach davon, dass er die Strecke in Donington zwar mag, er sie aber noch viel besser kennenlernen muss! Für Samstag und Sonntag im Warm Up ist also noch viel Arbeit angesagt.

Der für Wilairot eingesprungene 21 jährige Brite Andrew Reid, kam bei seinem Debüt auf den guten 6 Rang. Das Core Honda Team hatte sich wegen Unstimmigkeiten von dem Thailänder getrennt, welcher bei seinem Heim Rennen in Buriram noch einen Sieg einfahren konnte.

HIER sind die komlpetten Ergebnisse des Tages im Überblick


Text: Sebastian Lack

      Fotos: Worldsbk.com          
        




Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren