Chang Circuit Superpole: Cluzel mit MV Agusta auf der Pole!


Der Franzose Jules Cluzel fuhr in einer spannenden Superpole 2 Session zu der 17. Pole Position in der seiner Karriere.

In der Superpole 2 Session wechselte in 15 Minuten die erste Position an insgesamt an 6 verschiedene Fahrer, auch wenn manche davon nur sehr kurzweilig die Führung inne hatten.
Das Training fing mit der Führung des Lokalmatadoren Ratthapong Wilairot auf seiner Honda an. Wenig später gesellten sich Sofuoglu und sein Teamkollege Krummenacher in den Führungsreigen, den der Schweizer aber erstmal anführte und für sich entschied.

Gut 7 Minuten vor dem Ende, nachdem alle noch mal an die Box gefahren waren, legte der CIA Landlord Insurance Honda Pilot Kyle Smith die Bestzeit vor und sorgte damit für den Anstoß eines weiteren erbitterten Kampfes um die Pole Position. Nachdem Jacobsen und Sofuoglu ebenfalls kurzzeitig die Führung inne hatten, spielte sich die Schlussszene zwischen Krummenacher und Cluzel ab.


Der Schweizer fuhr gut 20 Sekunden vor dem Ende auf Platz 1 vor und dem Franzosen Cluzel blieb nur noch eine Runde zum kontern. Diese sollte es aber in sich haben. Cluzel war in den ersten drei Sektoren nicht auf Bestzeitkurs unterwegs und konnte erst im letzten Abschnitt satte 2 Zehntel auf die Bestzeit gutmachen und somit zur Pole fahren. Krummenacher versuchte in seiner letzten Runde gegenzuhalten, aber anders wie Cluzel verlor er gute 2 Zehntel Sekunden im letzten Sektor auf den MV Agusta Piloten.
Somit stand mit Cluzel, Krummenacher und Sofuoglu die erste Startreihe fest.
Kevin Wahr und der Japaner Hikari Okubo, welche den Umweg über die Superpole 1 nehmen mussten, starten im morgigen Rennen von den Plätzen 11 und 12.


HIER die komplette Startaufstellung.

  Fotos: Worldsbk.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren