WSSP Brünn: Krummenacher “müssen weiteren Schritt machen”

Nachdem Randy Krummenacher trotz Problemen mit dem Hinterradreifen in der Superpole auf Rang 2 fuhr, reichte er für den Schwezer Yamaha-Fahrer im Rennen nur zu dem 5.Rang. Das meinte Krummenacher nach dem Rennen.

Randy Krummenacher

“Es war kein einfaches Rennen, aber das Positive ist, dass ich den dritten Platz in der Gesamtwertung halten konnte. Nach den ersten Runden hatte ich Probleme mit dem Grip und es war unmöglich, um eine Spitzenposition zu kämpfen. Wir müssen einen weiteren Schritt nach vorne machen – ich bin mir sicher, dass wir es schaffen werden. Wenn wir diese kleinen Probleme lösen können, werde ich wieder an der Spitze kämpfen können, doch dafür müssen wir zuerst an einigen technische Details arbeiten. ich bin trotzdem positiv und zuversichtlich, denn das Team ist stark und gemeinsam finden wir die richtige Lösung. Wir arbeiten bereits daran, mit besseren Perspektiven nach Misano zu kommen.”

Text: Krummenacher Presse

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren