WSSP Brünn: Cortese lässt es krachen!

Sandro Cortese ließ heute in der Superpole 2 den Hammer fallen und ließ mit einer Zeit von 2:02,670 den zweitplatzierten Randy Krummenacher um satte 0,604sec hinter sich!

Der Yamaha Pilot mausert sich somit langsam zum Superpole Spezialisten, denn es war für den gebürtigen Ochsenhausener bereits die 3. Pole im nun siebten Rennen! Dabei musste er in der nur 15-minütigen Session einzigst direkt vor dem Boxenstopp die Führung an Krummenacher abgeben. Der Schweizer konnte Sandro Corteses Zeit am Ende aber nicht mehr kontern und fuhr mit einer Zeit von 2:03,274sec zu Platz 2, gefolgt vom Franzosen Jules Cluzel der mit seinem Motorrad heute nicht zufrieden war, wie er anschließend im Interview berichtete. MV Agusta Pilot Raffaele de Rosa musste in Kurve 9 zu Boden gehen, rettete mit einer Zeit von 2:03,626sec jedoch noch Platz 4 vor den GRT Yamaha Fahrern Lucas Mahias und Federico Caricasulo. Ayrton Badovini mit der zweiten MV Agusta fuhr zu Platz 7. West (Kawasaki), Morais (Kawasaki) und Gradinger (Yamaha) komplettierten die Top10.

Max Enderlein aus dem Freudenberg Racing erzielte in der Superpole 1 eine Zeit von 2:06,458sec und landete damit auf Rang 24.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren