WSSP Assen FP3: Sofuoglu führt das Feld an

 
Ein Zweikampf zwischen Kawasaki Pilot Sofuoglu und MV Agusta Pilot Cluzel bahnt sich für Sonntag an.

Nachdem nämlich Cluzel die ersten beiden Trainings für sich entschied, war es nun der 28fache Supersport Sieger Sofuoglu, der an die Spitze vorpreschte.
Dabei war auffällig, dass Cluzel nur sehr wenige Runden fuhr.
Sofuoglu wurde eine Runde aberkannt, bei welcher er unerlaubterweise beim Rausbeschleunigen mehr als die Curbs mitnahm und sich somit einen Vorteil verschaffte.
Als es in die Schluss Sekunden ging fiel der Kawasaki Pilot zudem, den Gestiken nach zu Urteilen, mit Sprintmangel aus und musste sich an Riccardo Russo ranhängen um in die Box zurückkehren zu können.
In der Pata Honda Box musste man wieder zusehen, wie ihr Pilot Kyle Smith zu Boden ging. Smith konnte aber wieder zur Box fahren und das Trainiung weiter aufnehmen. Er landete zum Schluss noch auf dem 4 Rang.

Gino Rea mit der Honda kam auf den 9 Rang, während sein Markenkollege Wilairot auf den 7. Platz fuhr.

Kevin Wahr landete auf Platz 11 und Dominic Schmitter aus der Schweiz auf Rang 17.

Die kompletten Ergebnisse gibt es HIER.







Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren