• RTN
  • Allgemein
  • WSSP Assen FP1: Cluzel lässt sich nicht entmutigen!

WSSP Assen FP1: Cluzel lässt sich nicht entmutigen!

Das erste freie Training der Supersport WM, mit 45 min Trainingszeit, fand bei gemischten Verhältnissen statt und nicht alle Teile der Strecke waren nass.


Bei noch 23 min auf der Uhr ein erfreulicher Zwischenstand aus Deutscher Sicht. Kevin Wahr auf der Honda lag bis dato auf dem guten 3. Rang, natürlich auch bedingt dadurch, dass noch nicht alle Piloten auf der Strecke waren.

Als die Strecke komplett aufzutrocknen schien kamen auch die anderen Piloten auf die Strecke und eine Viertelstunde vor Schluss hatten alle Fahrer eine gezeitete Runde auf ihrer “Haben Seite” stehen.
Nachdem Julez Cluzel auf seiner MV Agusta einer der letzten war, der auf die Piste ging, übernahm er aber auch gleich die Führung von dem bis dato Führenden Kenan Sofuoglu.
Es folgten auf den Plätzen 3-6 Jacobsen (Kawasaki), Smith (Honda), Rea (Honda) und Zanetti (MV Agusta).
Kevin Wahr belegte zu der Zeit noch den guten 11. Rang.

Die Zeiten lagen aufgrund des Wetters noch weit auseinander und somit hatte der 5. platzierte Lorenzo Zanetti schon 1,080sec Rückstand auf seinen MV Agusta Teamkollegen Julez Cluzel.
Für die Pata Honda Mannschaft die hier in Assen ihr Heimrennen fähren, verlief die Session zufriedenstellend und Kyle Smith kam mit einer Zeit von 1:40,005 auf den 4 Platz.

Der ehemalige Moto GP Pilot Roberto Rolfo trat am Anfang der Session wie Kevin Wahr sehr stark auf, fiel im Endklassement aber auf den 8 Platz zurück.

Die deutschsprachigen Piloten Wahr und Schmitter belegten die Ränge 15 und 16.

Die kompletten Ergebnisse mit allen Zeiten vom WSSP FP1 findet ihr HIER

 

I

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren