WSSP Aragón: Cortese holt sich das Triple!

Als bekennender Bayern München Fan freut es Sandro Cortese wenn die Bayern “das Triple” holen. Noch mehr dürfte es ihn allerdings gefreut haben, als er beim Aragon Wochenende selbst “das Triple” erreichte, mit der Pole-Position, schnellsten Rennrunde und dem Sieg!Jetzt liegt der Berkheimer auf dem zweiten Platz in der WM Wertung und hat nur noch 4 Punkte Rückstand auf den WM-Führenden Lucas Mahias, der heute zu Platz 4 fuhr.

Sandro Cortese

“Ich bin mega-happy – Pole-Position, schnellste Rennrunde und der Sieg im heutigen Rennen, mehr gibt es nicht zu erreichen. Aragón war daher generell ein saustarkes Wochenende. Ich bin wirklich rundum zufrieden. Doch am meisten freut mich, dass ich gleich beim ersten Versuch von der Pole-Position das Rennen gewinnen konnte. Diese Performance kommt aber nicht von irgendwoher. Wir waren an allen drei Tagen immer in der Spitzengruppe. Ich habe mich in jeder Session super wohl gefühlt, sowie wir ab dem ersten Training gezielt auf das Rennen hingearbeitet haben. Im Rennen selbst hat ebenso alles gepasst. Ich hatte vom Start weg ein gutes Gefühl und wusste genau, was ich machen muss. Ich denke, der Schlüssel zu diesem Erfolg war, dass wir schon am Freitagmorgen mit der Rennabstimmung begonnen haben. Das Team hat wirklich einen tollen Job erledigt, daher ein grosses Danke an sie.”


 
“Ich musste fünf Jahre auf einen Sieg in einem WM-Rennen warten. Daher werde ich dieses Gefühl maximal auskosten. Gleichzeitig bin ich auch froh, dass es nächste Woche in Assen sofort weitergeht. Ich kenne die Streck dort sehr gut und werde natürlich dieses Gefühl mitnehmen. Trotzdem werden wir am Freitag wieder bei null beginnen. Doch diese Leistungen geben viel Sicherheit und Selbstvertrauen. In den ersten drei Rennen stand ich zweimal auf dem Podium und in der Meisterschaft fehlen nur vier Punkte auf den Führenden. Jetzt gilt es also dranzubleiben und jedes Mal möglichst viele Punkte zu sammeln. Ich bin schon gespannt, wie sich die Situation in den nächsten Rennen entwickelt.”

Text: Cortese Presse, Sebastian Lack

Fotos: Cortese Presse

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren