WSSP-Aragón: Jacobsen mit MV auf Startplatz 1

Im Qualifying zum Supersport-Rennen in Aragón war es PJ Jacobsen, der sich gegen alle durchsetzte. Der MV Agusta-Pilot fuhr eine Zeit von 1:54.948 und war damit knapp schneller als Kenan Sofuoglu.

Hinter dem Weltmeister schaffte Sheridan Morais ebenfalls den Sprung in die erste Reihe. Dahinter folgten Kyle Smith und Lucas Mahias, die beide ebenfalls auf Bestzeitkurs unterwegs waren. Roberto Rolfo, der zuvor die Superpole 1 passieren musste, startet im morgigen Rennen von Rang sechs aus.

Hinter dem Phillip Island-Sieger landeten Niki Tuuli und Hikari Okubo. Letzterer hatte einen Sturz zu verzeichnen, bei dem er jedoch unverletzt blieb. Robin Mulhauser und Christian Gamarino machten die Top-10 komplett. Einen erneut feurigen Moment gab es in der Superpole 1, die nach fünf Minuten mit roter Flagge unterbrochen werden musste. Das Motorrad von Anthony West hatte Feuer gefangen, woraufhin die Strecke gesäubert werden musste. 

Von weiter hinten muss Jules Cluzel starten. Der Franzose, der weiterhin als Mitfavorit um den WM-Titel gehandelt wird, kam in der Superpole 1 nicht zurecht und fand sich letzten Endes auf Startposition 14 wieder. Auch Gino Rea steht mit Platz zwölf weit hinten. 

 

Text: Dominik Lack

Foto: Worldsbk.com

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren