WSBK Thailand: Hayden „nach dem Neustart lief es besser“

Red Bull Honda Fahrer Nicky Hayden fuhr in Thailand zu den Plätzen 9 und 7. Damit konnte er sogar mehr Punkte als im letzten Jahr einfahren und war somit den Umständen entsprechend nicht völlig unzufrieden.Nicky Hayden:

„Das Motorrad hat nach dem Rennabbruch im zweiten Lauf viel besser gearbeitet und ich war in der Lage meine schnellsten Rundenzeiten des Wochenendes zu fahren. Ich fuhr viele konstant gute Runden und fand mich in der Gruppe um Platz 5 wieder. Als ich hinter Leon Camier war, fing seine MV Agusta an zu qualmen und ich musste aufpassen. Er fuhr irgendwann zur Seite, aber da war der Anschluss zu Davies auf Platz 6 schon abgerissen und ich fuhr ein einsames Rennen auf Position 7. Es lief Sonntag besser als Samstag, allerdings ist trotzdem noch eine Menge Arbeit zu erledigen, um vorne an die Spitze aufzuschließen. Hoffentlich sind wir so schnell wie möglich in der Lage dorthin zu kommen!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Red Bull Honda Press

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren