• RTN
  • TOP
  • WSBK-Thailand: Davies holt ersten Ducati Sieg in Thailand

WSBK-Thailand: Davies holt ersten Ducati Sieg in Thailand

Im zweiten Rennen konnte der als WM-Favorit gehandelte Chaz Davies für Ducati die Eisen aus dem Feuer holen und gewann das zweite Rennen mit 2,185sec Vorsprung vor dem Yamaha Duo Michael vd Mark und Alex Lowes.

 

 

 

Die Anfangsphase des Rennens gestaltete sich als äußerst turbulent! Den Sprint zur ersten Kurve gewann noch der Polesetter Leon Camier, dieser wurde aber umgehend von den beiden Yamaha Piloten vd Mark und Lowes eingefangen. Auch Jonathan Rea machte sofort Druck, erwischte von Startplatz 9 einen Bombenstart und kam aus der ersten Runde auf Platz 4 wieder. Doch schon in der dritten Runde zeigte der amtierende Weltmeister auf Platz 3 liegend einen seiner seltenen Fahrfehler und fiel wieder auf Rang 5 zurück hinter Melandri und dem aufholenden Chaz Davies. Mit Marco Melandri sollte Rea im Laufe des Rennens noch so seine liebe Not haben, denn der Italiener konterte den Briten regelmäßig wieder aus, sodass Rea viel Zeit zu Spitzengruppe verlor.

Vorne indes hielt sich Michael vd Mark lange an der Spitze und erst in der 8.Runde zwängte sich der Waliser Chaz Davies an dem Niederländer vorbei auf 1. Van der Mark probierte sich zwar noch einige Runden hinter dem Ducati Piloten zu halten, musste schlussendlich abreißen lassen. Dahinter fuhr Alex Lowes ab der 6. Runde auf Platz 3 ein einsames Rennnen und machte somit aber das Doppelpodium für Yamaha perfekt.

Jonathan Rea kam aufgrund der Duelle und eines weiteren kleinen Fahrfehlers nicht richtig in Fahrt. Der Kawasaki Pilot fuhr lange Zeit auf Platz 5, schnappte sich dann aber noch den stark auftrumpfenden Javier Forés und sicherte sich mit Platz 4 zumindest die WM-Führung! Sein Teamkollege Tom Sykes erwischte ein Rennen zum vergessen. Sykes kämpfte im ersten Lauf schon mit Bremsproblemen und musste im zweiten Lauf an die Box fahren und aufgeben. Marco Melandri bekam seine aufpumpende Ducati auf den Geraden nicht in den Griff und beendete das Rennen auf Platz 7, noch hinter dem Red Bull Honda Piloten Leon Camier, der sich nach Platz 4 in Lauf 1 auch mehr erhofft haben dürfte.

Razgatlioglu, Savadori und der Überraschungsmann auf der Kunden Honda Patrick Jacobsen vervollständigten die Top Ten.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM -Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren