• RTN
  • TOP
  • WSBK-Thailand: 0,684 Sekunden trennen Top 12

WSBK-Thailand: 0,684 Sekunden trennen Top 12

Nachdem in den ersten zwei freien Trainings Xavi Fores und Eugene Laverty die Nase vorn hatten, stellten die Werks-Kawasakis im FP3 die gewohnte Rangfolge wieder her. Auf dem Chang International Circuit in Buriram fuhr Jonathan Rea in der Schlussphase der Session eine 1:33,327. Teamkollege Tom Sykes lag nur einen Wimpernschlag zurück. Die Zeiten lagen jedoch ohnehin sehr dicht zusammen: Die Top 12 waren durch 0,684 Sekunden getrennt.

Auf Platz drei landete Jordi Torres. Der Spanier fuhr mit seiner MV Agusta mit einem Rückstand von 0,070 Sekunden auf Platz drei. Auch der Australien-Doppelsieger Marco Melandri verlor als Vierter kaum Zeit. Teamkollege Chaz Davies fuhr kurz vor Schluss vor auf Platz fünf. Der Waliser hatte im FP2 einen kleinen Ausrutscher, der ihn jedoch nicht weiter behinderte. 

Außerdem stürzten auch Eugene Laverty (P12) und Xavi Fores (P8), die sich in Kurve 9 gegenseitig abräumten. Letzterer wurde daraufhin im Medical Center untersucht, jedoch für fit erklärt. Honda-Mann Leon Camier fuhr sich mit frischen Reifen vor auf die sechste Position gefolgt vom Holländer Michael van der Mark. Alex Lowes und Lorenzo Savadori rundeten die Top 10 ab. 

Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

 

Text: Dominik Lack

Foto:Worldsbk.com

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren