WSBK: Schmitter “das Fahren hat Spaß gemacht”

DNFT6845

Dominic Schmitter aus dem Grillini Kawasaki Team fühlte sich heute zum ersten mal wieder so richtig wohl auf dem Motorrad! Hier lest ihr was er zum ersten Tag gesagt hat.“Ich bin hier das erste mal mit der 1000er unterwegs. Mit Platz 22 kann ich nicht zufrieden sein, da ich nicht unter den ersten 20 bin. Vom Zeitenrückstand von 2,8sec auf die Spitze bin ich aber für den ersten Tag zufrieden. Das erste mal seit langem hat das Fahren richtig Spaß gemacht, da das Bike das gemacht hat was ich wollte. Ich konnte mich von FP1 zu FP2 um 1,5sec steigern und fuhr meine Zeit auch ohne großes Risiko und Windschatten. Allerdings verändern wir für morgen noch was und wollen das Bike dadurch länger machen. Über den Lenkkopfwinkel möchten wir ein besseres Einlenkgefühl und somit schnellere Richtungswechsel und mehr Grip erzeugen.”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Donnyfoto

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren