WSBK: Rinaldi wird von Ducati nach EM-Gewinn belohnt!

In der letzten Saison gewann der Italiener Michael Rinaldi mit 3 Siegen für Ducati  die Superstock1000 EM. Nun wird Rinaldi belohnt und darf bei allen europäischen Rennen mit einer dritten Werks Ducati an den Start der Superbike WM gehen!Damit steigen die beiden besten Piloten aus der Superstock1000 EM in die Superbike WM auf, denn auch der EM-Zweitplatzierte Toprak Razgatlioglu wird mit einer Kawasaki im Pucchetti Kawasaki Team an den Start gehen. Der 22-jährige Rinaldi gilt aufgrund seines noch jungen Alters als Hoffnungsträger der Ducatisti. Im Interview mit gpone.com sprach der Italiener “von einer großen Umstellung in allen Bereichen des Motorrades, denn die Ducati in der Superbike WM hat viel mehr Einstellungsmöglichkeiten, zudem wird in dieser Klasse mit Slick Reifen gefahren.” Er wird viel lernen können von den beiden Werkspiloten Marco Melandri und Chaz Davies. Melandri war zudem wie er sagt “mein Idol als ich noch Mini Bike gefahren bin. Er war in jeder Klasse wo er fuhr schnell und stand auf dem Podium!”. Nun wird er in der kommenden Saison bei insgesamt 8 Europarennen zeigen können was in ihm steckt und wie er das Gelernte auf die Straße bringen kann.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren