WSBK Portimao-Test: Leon Camier am Ende auf Platz 2!

Der Brite Leon Camier zeigte beim Test in Portimao einen klaren Aufwärtstrend auf der Red Bull Honda und mit der Cosworth Elektronik! Ihm gelang eine Zeit von 1:41,623, welche er zwar mit einem Qualifier fuhr, aber sie reichte für den hervorragenden 2. Platz hinter Jonathan Rea. Zum Vergleich: Stefan Bradl gelang im letzten Jahr im Qualifying eine Zeit von 1:42,870. Dies sagte Camier zu seinem Test.

Leon Camier

“Alles in allem war es hier in Portimao ein guter Test und wir konnten uns verbessern sowie einige Fehler beseitigen. Wir fuhren ein paar Rennsimulationen um zu verstehen wie sich das Bike zu Rennmitte und Rennende verhält. Ich fühlte mich dabei zwar komfortabel, allerdings gibt es noch viele Bereiche bei der Rennpace und dem Rennreifen, in denen wir uns steigern müssen. Das Gefühl für den Quali Reifen war jedoch besser und ich bin zufrieden mit dem gesamten Test. Nun freue ich mich nun auf Phillip Island und kann das erste Rennen kaum erwarten!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Red Bull Honda Press

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren