• RTN
  • TOP
  • WSBK Portimao: Nach Feuer-Crash: Sykes verletzt

WSBK Portimao: Nach Feuer-Crash: Sykes verletzt

Tom Sykes kam im dritten freien Training der Superbikes auf dem Kurs von Portimao spektakulär zu Sturz.

Der WM-Zweite stürzte wild über eine der vielen Kuppen auf dem malerischen Kurs im Süden Portugals. Dabei ging die Werks-Kawasaki des Briten in Flammen auf. Sykes selbst entging zwar größtenteils dem Feuer, trug aber eine Verletzung an der Hand davon.

Wie Medical Director Monica Lazzarotti berichtete, zog sich der 32-Jährige einen verschobenen Bruch im linken kleinen Finger zu. Sein Team bereitet derweil alles notwendige vor, um ihn nach Barcelona zu bringen, wo er operiert und die Fraktur stabilisiert werden soll. 

Für das weitere Rennwochenende wird Sykes höchstwahrscheinlich ausfallen. Dies spielt seinem Teamkollegen Jonathan Rea in die Hände, der auch im FP3 die Gegner deklassierte und dem Zweitplatzierten Chaz Davies über sieben Zehntelsekunden abnahm.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren