• RTN
  • TOP
  • WSBK Phillip Island: Rea fährt zur Rekord-Pole

WSBK Phillip Island: Rea fährt zur Rekord-Pole

Blauer Himmel und Sonnenschein empfing die Piloten der Superbike-WM bei der ersten Superpole des Jahres. Die Pole Position konnte niemand anderes als Jonathan Rea für sich beanspruchen. Der Kawasaki-Pilot fuhr mit einer 1:29,573 einen neuen Rundenrekord.

Knapp hinter dem Weltmeister platzierten sich Tom Sykes (+0,03) und Marco Melandri (+0,16) in der ersten Startreihe. Dahinter folgten in Reihe zwei Chaz Davies, Alex Lowes und Lorenzo Savadori, die alle ebenfalls den bis dato bestehenden Polerekord knacken konnten.

Jordi Torres, Xavi Fores und MV Agusta-Pilot Leon Camier bilden Reihe drei. Markus Reiterberger reihte sich hinter Michael van der Mark und Nicky Hayden als Zwölfter ein. Stefan Bradl schaffte in der Superpole 1 den 5. Platz und startet somit von Startposition 15 hinter Randy Krummenacher.

Die Startaufstellung kann HIER eingesehen werden

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: Worldsbk.com

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren