WSBK News: VD Mark kehrt für 2017 Honda den Rücken zu

DSC_7594

Nun ist es offiziell publik gemacht worden! Der 23-jährige Niederländer Michael vd Mark wird sich für die Zukunft vom Ten Kate Honda Racing Team trennen und für die Saison 2017 neben Alex Lowes auf einer Yamaha R1 an den Start gehen!Der in Gouda geborene Michael „Mickey“ vd Mark wird sich von seinem langjährigen Arbeitgeber Honda am Ende der Saison verabschieden. In seiner Karriere trat vd Mark zuerst in den kleineren Klassen wie dem „Open Dutch Championship“, der IDM in Deutschland, der spanischen Meisterschaft und einzelnen Wildcard Einsätzen beim Grand Prix von Assen an. Dabei versuchte er sich auf einem 125ccm Motorrad ehe er im Jahr 2010 auf eine 600er Honda stieg und im Ten Kate Junior Team in der Europäischen Supertock 600 Meisterschaft antrat. Gleich im darauffolgenden Jahr 2012 fuhr der Niederländer seinen ersten Titel ein und gewann die Supertock600 Europameisterschaft. Daraufhin stieg er in die Supersport WM auf, wurde dort auf Anhieb WM Vierter und konnte im zweiten Jahr 2014 seinen ersten WM Titel einfahren!

DSC_0409

Der großgewachsene Ten Kate „Zögling“ wechselte auch hier nach dem zweiten Jahr in die nächst höhere Klasse und gab 2015 sein Debüt in der Superbike WM auf der CBR 1000 RR. Hier landete er zwar sofort im ersten Jahr auf dem Podium und zeigte sich immer wieder in der Spitzengruppe, hatte aber mit der seit Jahren etwas unterlegenen Honda gegen Kawasaki, Aprilia und Ducati zu kämpfen, sodass er immernoch auf seinen ersten WM Sieg wartet. Mit Yamaha will vd Mark 2017 das „Projekt WM Titel“ angehen und zeigt sich hochmotiviert in Bezug auf sein neues Arbeitsgerät.

„Ich konnte das Potential der neuen R1 in ihrer ersten Superbike WM Saison beobachten und bin fest davon überzeugt, dass wir im nächsten Jahr mit weiteren Entwicklungen und er der vollen Unterstützung durch Yamaha und dem Team, um den WM Titel fighten können!“

Hier ein paar Eckdaten zu Michael vd Marks bisheriger Karriere:

Superstock EM: Starts: 21, Poles: 5, Podien: 13, Siege: 10, Schnell.Rdn.: 5

Supersport WM: Starts: 22, Poles: 2, Podien: 13, Siege: 6, Schnell.Rdn.: 3

Superbike WM: Start: 44, Poles: 1, Podien: 8, Siege: /, Schnell.Rdn: /

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren