• RTN
  • Allgemein
  • WSBK News: Sylvain Barrier 2016 mit Kawasaki zurück in der Superbike WM

WSBK News: Sylvain Barrier 2016 mit Kawasaki zurück in der Superbike WM


Der zweifache Superstock1000 Champion Sylvain Barrier wird in der kommenden Saison auf einer Pedercini Kawasaki in der Superbike WM an den Start gehen.

Barrier hat ein Paar schwierige Jahre hinter sich. Er gewann zwar 2012 und 2013 die Superstock1000 Meisterschaft, musste im Jahr 2014 aber verletzungsbedingt pausieren. Der Franzose wurde mit seinem BMW X3 in einen Verkehrsunfall verwickelt und trug schwere Gesichtsverletzungen davon.
Für das Jahr 2015 unterschrieb er bei BMW, die ihn allerdings, aufgrund politischer Gründe und Unzufiedenheiten bei den Leistungen Barriers, nach zwei Rennen durch den Italiener Ayrton Badovini ersetzten.
Barrier fand danach mit Yamaha Unterschlupf im Superstock1000 Cup. Aber auch dort verlief sein Debüt nicht nach Wunsch und der Franzose brach sich beim ersten Einsatz zwei Rippen und verletzte sich an der Schulter.
Dazu war er in diesem Jahr offizieller Testfahrer der neuen Michelin Reifen für die MotoGP WM.
Im nächsten Jahr er fährt im Team des ehemaligen Rennfahrers Lucio Pedercini eine Kawasaki. Ein Teamkollege soll noch bekannt gegeben werden.
Sylvain Barrier:
Aufgrund zweier schlimmer Unfälle habe ich die schwierigste Zeit meiner Karriere hinter mich gebracht. Durch meine Zwangspausen konnte ich mich aber vollständig regenerieren und neue Energie und neuen Willen für den Rennsport finden. Ich habe mit dem Kawasaki Team eine freundliche, leidenschaftliche und professionelle Atmosphäre vorgefunden und werde wieder in der Superbike WM angreifen!
       Worldsbk.com 
Fotos:Worldsbk.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren