WSBK News: Reiterberger kehrt mit Wildcardeinsatz zurück!

Markus Reiterberger und das Van Zon-Remeha-BMW Team feierten in der abgelaufenen IDM Saison ihren dritten gemeinsamen IDM Superbike Titel, nachdem „Reiti“ der Superbike WM und somit dem Althea BMW Team den Rücken gekehrt hatte. Nun erfolgt ein geschlossener Teamaufstieg für die Saison 2018 in die Superstock1000 Europameisterschaft!

Damit rückt das Team um Teammanager Werner Daemen  und Markus Reiterberger dem Ziel Superbike WM wieder ein kleines Stückchen näher. Ziel ist es nun, im Jahr 2018 die Superstock1000 EM zu bestreiten und für das Jahr 2019 in die Superbike WM aufzusteigen.

Markus Reiterberger fuhr in den Jahren 2011 und 2012 schon mal in der Superstock1000 Klasse, ehe er in die IDM wechselte. Ein 6. Gesamtrang und ein Dritter Platz auf dem Nürburgring waren damals seine größten Erfolge. Nun wird der Bayer in zwei Wochen im spanischen Jerez für eine erste Standortbestimmung mit einem Wildcardeinsatz in der Superstock1000 EM an den Start gehen.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren