WSBK-News: Loris Baz startet 2018 wieder in der Superbike WM!

Nach seinem 3-jährigen Ausflug in die MotoGP WM, in der er für Forward Yamaha und Avintia Ducati an den Start ging, kehrt der Franzose Loris Baz nun wieder in die Superbike WM zurück!

Kämpfte er in der Superbike WM auf der Werks Kawasaki noch regelmäßig um das Podest mit, so musste Loris Baz einsehen, dass es auch in der MotoGP WM schwer ist in einem „Nicht-Werksteam“ einen Blumentopf zu gewinnen. Für das kommende Jahr einigte sich der sympathische Franzose nun mit dem Althea BMW Team und es wird gehofft, dass durch die Regeländerungen und dem starken Neuzugang in der Saison 2018 wieder positivere Akzente gesetzt werden können, nachdem Jordi Torres die Möglichkeiten in diesem Jahr schon einige Male aufblitzen ließ.

Loris Baz

„Ich wollte die beste Lösung für meine Zukunft finden und denke ich habe sie in dem Deal mit Althea BMW gefunden. Ich kenne Genesio (Teamchef) schon einige zeitlang, deshalb war es einfach zusammen zu finden und zu einer Einigung zu kommen. Ich weiß, dass das Team stark ist, denn sie sind mit Carlos Checa Weltmeister geworden. Deshalb hab ich das Team auch in Erwägung für mich gezogen, zumal in der nächsten Saison einige interessante Regeländerungen in der Superbike WM anfallen. Ich freue mich sehr über die Gelegenheit und möchte mich bei Genesio und BMW bedanken. Nun bin ich gespannt auf den ersten Test in Jerez.“

Das Althea BMW Team wird am 20 und 21 November im spanischen Jerez zum ersten Wintertest der Saison ausrücken.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren