WSBK-News: Hayden Opfer eines Verkehrsunfalls

Schlechte Nachrichten erreichten uns am heutigen Nachmittag aus Italien. Nicky Hayden, Honda-Pilot in der Superbike-WM wurde in einem Verkehrsunfall schwer verletzt. 

RTN wird unterstützt von:

„The Kentucky Kid“ war nach dem WM-Lauf in Imola in Italien geblieben. Am Dienstag trainierte Hayden, der passionierter Rennradfahrer ist, mit dem Fahrrad an der Küste Riminis, als er von einem Auto erfasst wurde. Hayden wurde daraufhin in ein regionales Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Ersten Informationen zufolge zog er sich Verletzungen an Kopf und Brust zu. Bestätigt wurden diese Annahmen allerdings bisher nicht.

Der genaue Gesundheitszustand des US-Amerikaners ist derzeit noch ungewiss.  Das Red Bull-Honda-Team bedankte sich auf Twitter bei den vielen Fans des Ex-MotoGP-Weltmeisters und bat um Geduld bezüglich weiterer Informationen.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Red Bull Honda WSBK

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren