• RTN
  • Allgemein
  • WSBK-News: Hayden „Kein Strandwetter in Aragon“

WSBK-News: Hayden „Kein Strandwetter in Aragon“

582e015e3e02a

Auch für Nicky Hayden gingen in Aragon die Vorbereitungen auf die Superbike WM Saison 2017 los, wenngleich auch er noch auf die neue Honda Fireblade warten musste.„Es war natürlich kein Strandwetter hier in Aragon, aber für November hatten wir ein paar schöne sonnige Nachmittage“ sagte der Amerikaner. „Wir haben eine Menge guter Runden gedreht und probierten einige Dinge am 2016er Bike aus. Wir arbeiteten unter anderem an Verbesserungen und Set Ups für die Bremse und die Federung, da diese auch an dem 2017er Motorrad ähnlich bleiben werden. Bei der Kupplung aber wissen wir z.B. nicht, ob wir diese auch im nächsten Jahr verwenden. Am Donnerstag lag unser Hauptaugenmerk auf den Pirelli Reifen, um die positiven Eigenschaften der einzelnen Reifen besser zu verstehen. Im Großen und Ganzen können wir zufrieden sein mit unserer Arbeit!“

RTN wird unterstützt von:

582e016d2d347

Hier die kombinierten Zeiten der beiden Testtage:

  1. Jonathan Rea (Kawasaki)         1:49,8
  2. Tom Sykes (Kawasaki)              1:50,3
  3. Chaz Davies (Ducati)                 1:50,4
  4. Marco Melandri (Ducati)         1:50,7
  5. Nicky Hayden (Honda)            1:50,8
  6. Stefan Bradl (Honda)               1:51,1
  7. Alex Lowes (Yamaha)              1:51,2
  8. Michael vd Mark (Yamaha)    1:51,6

Text: Sebastian Lack

Fotos: Honda Press

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren