• RTN
  • WM Serien
  • WSBK
  • WSBK-News: „Foggy“ lässt den Faden der schlechten Nachrichten nicht abreißen

WSBK-News: „Foggy“ lässt den Faden der schlechten Nachrichten nicht abreißen

 

Nach dem Tod Nicky Haydens und dem Unfall beim Supermoto von Max Biaggi lässt nun ein schwerer Unfall der Superbike Legende Carl Fogarty die Fans erschüttern.

Der polarisierende Brite nahm am Wochenende an einem Dirt Track Event in Kings Lynn teil. Nachdem er auf seiner Triumph die ersten 5 von 6 Rennen in alter Manier gewann, stürzte er im letzten Rennen so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beim 59-fachen Superbike WM Laufsieger wurde daraufhin ein gebrochenes Schulterblatt, 10 gebrochene Rippen und eine kollabierte Lunge festgestellt. Sein Zustand ist allerdings nicht so lebensbedrohlich wie er bei dem Italiener Max Biaggi gewesen ist. „Foggy“ musste seiner Frau allerdings im Krankenhaus schon versprechen, dass er in Zukunft keine Rennen mehr fährt. Ob er sich daran halten wird? Wir wünschen der Superbike Legende auf jeden Fall eine schnelle Genesung!

 

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren