WSBK-News: Assen bleibt im Kalender

Der TT Circuit Assen und die WSBK-Organisatoren der Dorna haben gestern im Rahmen einer Pressekonferenz einen neuen Vertrag unterzeichnet. Im neuen Legends Club wurde die Austragung der Superbike-WM um weitere fünf Jahre verlängert.

Assen ist seit nun mehr 26 Jahren Teil des Rennkalenders der WSBK und ist damit die Strecke, auf der am zweitlängsten gefahren wird, seitdem die Superbike-WM 1992 begann. Über die Jahre hat die Strecke einige Layout-Veränderungen durchgemacht und steht auch in diesem Jahr für stetige Entwicklung. Für die Fans hat man in Kurve eins eine neue Tribüne errichtet. Zudem hat man im Laufe der Zeit den Renntermin vom Herbst auf den Frühling verlegt. Dieses Jahr findet der vierte Weltmeisterschaftslauf am letzten April-Wochenende statt.

„Es ist eine Freude, diesen neuen Vertrag zu verkünden“ sagte Dorna-Vertreter Daniel Carrera. „Diese Strecke ist sowohl für die Meisterschaft, als auch für die Geschichte des Sports wichtig. Dieser Vertrag zeigt unsere neue Form der Zusammenarbeit, die sich manifestiert hat, seitdem die Dorna-Group die Serie 2012 übernommen hat. Wir freuen uns auf viele starke Saisons mit dem TT Circuit Assen.“ Auch der Fanmeinung bezüglich der holländischen Strecke ist sich Carrera bewusst: „Der neue Vertrag öffnet uns Wege, die Popularität der WorldSBK weiterzuentwickeln“.

 

Text: Dominik Lack

Foto: worldsbk.com

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren