WSBK Misano: Schmitter „Reifen war 4-kantig“

P1030406

Dominic Schmitter verpasste heute nur um gut 3,5sec seinen dritten WM Punkt in diesem Jahr und belegte am Ende den 17. Rang im ersten Lauf in Misano.Dabei sah der Anfang des Rennens noch gut aus für den Schweizer. “ Ich kam gut vom Start weg und konnte mich lange Zeit in den TOP 15 halten. Ab Rennmitte jedoch verspürte ich aufeinmal null Grip mehr. An jedem Teil der Strecke musste ich mit Wheelspin kämpfen. Der Reifen war noch dem Rennen nicht mehr rund, sondern 4-kantig. Ich bin sehr enttäuscht darüber, denn die Punkteränge waren möglich.“

Stattdessen musste Schmitter kampflos zusehen, wie die Piloten Szkopek und Sebestyén an ihm vorbeizogen. „Immerhin konnte ich trotz der Probleme den 17. Rang retten. Für morgen hoffe ich, dass mein Team das Problem hinbekommt, aber ich bin zuversichtlich und denke wir können auch in Rennen 2 um Punkte kämpfen“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Sebastian Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren