• RTN
  • Allgemein
  • WSBK Misano Lauf 2: Rea gewinnt, Giugliano diesmal auf dem Podest

WSBK Misano Lauf 2: Rea gewinnt, Giugliano diesmal auf dem Podest

Jonathan Rea und gewann den zweiten Lauf mit 1,290 sec Vorsprung vor dem Ducati Piloten Davide Guigliano.

Giugliano hatte diesmal lange Zeit die Führung inne und musste sie erst in Runde 16 an Jonathan Rea abgeben.
Rea gewann nicht nur das Rennen, sondern stellte mit einer Zeit von 1:34,720 auch einen neuen Rundenrekord auf.
Kawasaki Pilot Tom Sykes, der den ersten Lauf noch für sich entschied, kam am Besten vom Start weg und führte bis in Runde 6 das Feld an, ehe er nach und nach bis auf Platz 5 durchgereicht wurde.

Den letzten Podiumsplatz sicherte sich Leon Haslam auf der Aprilia und ließ somit die Italiener jubeln, denn somit standen zwei italienische Fabrikate, sowie ein italieniescher Fahrer auf dem Podest!
Max Biaggi kam auf dem soliden 6. Rang ins Ziel, noch vor Markenkollege Jordi Torres.
Biaggi fungierte das Wochenende zudem nicht nur als Fahrer, sondern auch als Werbefigur des italienischen Fernsehens. Man hatte bei Biaggi Sensoren angebracht, um seinen Puls sowie Temperaturen in der Kombi während des Rennens zu messen. Außerdem wurde der Italiener auf Schritt und Tritt verfolgt und interviewt.

Der zweite Ducati Werkspilot Chaz Davies schaffte es diesmal nicht aufs Podium und musste sich mit Rang 4 begnügen.

Das dritte Werk mit Heimvorteil, MV Agusta, blieb unter den Erwartungen und konnte mit Leon Camier nur Platz 16 verbuchen.

Markus Reiterberger landete mit seiner BMW auf dem 13.Rang und konnte somit 3 Punkte auf der Haben Seite verbuchen.

HIER die Ergebnisse des 2. Laufs.
HIER der neue WM Stand.
Text: Sebastian Lack   

       Fotos: Mario Böttger           
                                 Worldsbk.com                           



RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren