• RTN
  • TOP
  • WSBK Magny Cours: Rea auf Siegeskurs; vd Mark setzt Aufwärtstrend fort

WSBK Magny Cours: Rea auf Siegeskurs; vd Mark setzt Aufwärtstrend fort

Jonathan Rea zeigte mit seiner Zeit von 1:37,489 und somit dem ersten Platz klar, dass er an diesem Wochenende nicht nur auf “Punkte holen” fahren wird, sondern seinen WM Titel mit einem weiteren Sieg krönen möchte!

 

 

 

 

Der Kawasaki Pilot lag damit fast eine halbe Sekunde vor dem Niederländer Michael vd Mark. Der Yamaha Pilot fuhr schon in Lauf 2 in Portimao auf den 2. Platz und zeigte auch diesmal mit Rang 2 am Ende des Tages, dass mit ihm zu rechnen ist. Dahinter komplettierte der Ducati Werkspilot Marco Melandri die vorläufige erste Startreihe. Sein Teamkollege Chaz Davies folgte Melandri auf dem 4. Rang.

Die TOP10 komplettierten die Fahrer Lorenzo Savadori (P.5), Xavi Forés (P.6), Leon Camier (P.7), Alex Lowes (P.8), Eugene Laverty (P.9) und der angeschlagene Kawasaki Pilot Tom Sykes (P.10). Auf dem undankbaren 11. Platz lag der Argenntienier Leandro Mercado. Der Aprilia Pilot ist somit der erste Fahrer in der Zeitenliste, der nicht direkt in die Superpole 2 einzieht, sondern sich morgen zuerst in der Superpole 1 etablieren muss. Stefan Bradl Ersatzfahrer Jake Gagne belegte mit Platz 21 den vorletzten Rang, während Davide Giugliano mit der RedBull Honda und einer Zeit von 1:39,698 auf Position 15 fuhr.

HIER die kombinierten Zeiten.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren