• RTN
  • TOP
  • WSBK Laguna Seca: Hätten Sie es gewusst?

WSBK Laguna Seca: Hätten Sie es gewusst?

An diesem Wochenende geht es für die Superbike-WM nach Amerika. Auf dem Weather Tech Raceway Laguna Seca wird Saisonstation Nummer acht ausgetragen. Hier sind zehn wissenswerte Fakten vor dem Rennwochenende:

  1. Alex Lowes war 74. Sieger in der Geschichte der Superbike-WM. Sein Erfolg im zweiten Lauf von Brünn war zugleich der 230. Sieg für einen Briten und der 630. Podiumsplatz.
  2. Lowes hatte 118 Rennen lang auf seinen ersten Sieg warten müssen. Länger dauerte es nur bei Chris Walker (131 Starts bis zum ersten Sieg).
  3. Yamaha holte in Brünn den ersten Doppelsieg seit 2011, als in Portimao Marco Melandri vor Eugene Laverty gewann. Eine Analogie dazu stellt die Tatsache da, dass 2011 Melandri und Laverty ihre ersten Siege auf der Yamaha holten, genau wie diese Saison Michael van der Mark und Alex Lowes.
  4. Drei der vier letzten Rennsiege gehen auf das Konto von Yamaha. So eine Quote gab es für den japanischen Hersteller zuletzt 2009 mit Ben Spies, der vier von fünf Rennen gewinnen konnte.
  5. Im WSBK-Fahrerfeld fahren derzeit 10 Rennsieger. So viele waren es zuletzt 2014 (11 Rennsieger).
  6. In Laguna gab es bisher bei 30 gefahrenen Rennen 15 verschiedene Sieger. Fünf davon gehören zum Starterfeld 2018: Tom Sykes, Chaz Davies, Eugene Laverty, Marco Melandri und Jonathan Rea. Der letzte nicht-britische Seiger war Melandri 2014. 
  7. Sechs Fahrer teilen sich die Anzahl der meisten Siege in Laguna: John Kocinski, Anthony Gobert, Troy Corser, Ben Bostrom, Tom Sykes und Chaz Davies gewannen jeweils dreimal.
  8. An 15 verschiedenen Rennwochenenden auf dem kalifornischen Kurs gab es in der Vergangenheit 11 verschiedene Polesetter. Nur Troy Corser und Tom Sykes fuhren mehr als einmal auf Startplatz eins.
  9. Troy Corser hält den Rekord für die meisten Podestplätze in Laguna Seca (11 Mal).
  10. Der Pole-Rekord für den Hersteller geht an Ducati. Die italienische Marke stand neunmal auf Startplatz eins.

 

Text: Dominik Lack, Quelle: WorldSBK.com

Foto: WorldSBK.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren